>> nächste Seite

Ich habe eine Cousine, die Sonja, und sie lebt schon seit mehr als 10 Jahren im schönsten Teil Australiens, in Queensland. Fast jedes Jahr, wenn sie einen Besuch in Österreich macht, schenkt sie mir einen Tag, an dem sie mich besucht. Mit vielen Fotos und interessanten Geschichten weckte sie die Neugier auf dieses Land in mir. Im Laufe der Zeit besorgte ich mir einige Bücher, sammelte jeden Zeitungsausschnitt und sah mir im Fernsehen alle Dokumentationen und Spielfilme an, die Australien betrafen.

Sonja hatte immer wieder Einladungen ausgesprochen und so den Reiz mehr und mehr geschürt. Aber dieser Urlaub würde sehr viel Geld kosten und außerdem mit einer langen Flugzeit verbunden sein. Zusätzlich würde es schwierig werden, in der Firma für 4 bis 5 Wochen hintereinander Urlaub zu bekommen. Das waren anfangs noch Argumente, die dagegen sprachen. Doch insgeheim wurde emsig gespart und von Australien geträumt.

Als dann im Jahr 1999 Freunde ihre Flitterwochen im schönen Queensland verbrachten und ihr Schwärmen nicht mehr zu bremsen war, machten wir erste Pläne und Kalkulationen. Irgendwie wurde nach und nach alles realistisch und als wir dann mit unserer Entscheidung unter Zeitdruck standen, wurde der Urlaub schon fast wahr. Wir besuchten einige Reisebüros und informierten uns über alle Details und buchten schließlich Ende Juni die Flüge. Wir konnten uns zu diesem Zeitpunkt aber immer noch nicht so richtig ausmalen, wie wunderschön unsere Zeit in diesem atemberaubenden Land werden würde!

>> nächste Seite

2 Gedanken zu „Australien – Osten und Süden

  • 27. November 2011 um 11:30
    Permalink

    Hallo Petra.

    Danke für dein nettes Kommentar. Afrika steht auf unsere Wunschliste der nächsten Reiseziele ganz weit oben. Haben schon von einigen Freunden Tolles gehört und gesehen. Aber ich denke, für Afrika braucht es genauester Reisevorbereitungen. Da haben wir sicher noch ein paar „Hausaufgaben“ zu machen.

    Liebe Grüße,
    Wolfgang

  • 23. November 2011 um 20:06
    Permalink

    ALso ich muss sagen die Bilder aus Australien faszinieren mich immer wieder aufs Neue, vorallem weil sie mich so stark an Afrika erinnern. Wunderschön und euer Bericht ist einfach zum Fernweh bekommen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

By submitting this form, you accept the Mollom privacy policy.

Please leave these two fields as-is: