Zum Offline-Nachlesen am eBook Reader:

>> nächste Seite

Nur wenige Flugstunden entfernt, auf neun kleine Inseln verteilt, befindet sich ein wahrliches Naturparadies Europas – die Azoren. Hier hat der Massentourismus noch nicht zugeschlagen und hier kann man noch abseits des Trubels Ruhe und Entspannung genießen. Atemberaubende Landschaften vulkanischen Ursprungs mit rauschenden Wasserfällen, heißen Quellen und Fumarolen, magische Kraterseen und natürliche Meerwasserpools und nicht zu vergessen eine einzigartige Flora laden zu einem erholsamen Urlaub ein. Wandern bei milden Temperaturen in nahezu unberührter Natur mit spektakulären Panoramen und zu alten Fischerdörfern. Kulinarisch bieten die Inseln eine einfache, unverfälschte Küche von Fisch bis hin zu Steaks, Käse und frischen Ananas. Die Weinbaukultur auf der Insel Pico ist UNESCO-Weltkulturerbe und man glaubt es kaum, auf den Azoren befindet sich auch Europas einzige Teeplantage. Das sind Beschreibungen, wie sie in jedem Reisekatalog zu lesen sind und das ist nicht übertrieben. Eines fehlt dabei aber noch und das ist die Herzlichkeit und Wärme der Einheimischen. Egal, wo wir hingekommen sind, wir wurden mit offenen Armen empfangen und haben uns immer wohl gefühlt. 

>> nächste Seite

Zum Offline-Nachlesen am eBook Reader: