vorherige Seite <<>> nächste Seite

Alles neigt sich dem Ende zu – die noch sauberen Klamotten, die Lebensmittel und auch unser Urlaub. Die morgendlichen Tätigkeiten sind zur Routine geworden, im Nu ist wieder alles verstaut und wir können aufbrechen Richtung Nanaimo.

Wenige Kilometer vor Nanaimo legen wir einen kurzen Stopp in Coombs ein, um noch Jause und Wasser zu besorgen und um uns die Tourist Attraction „Goats on the roof“ anzusehen. Ja, das stimmt, hier leben und fressen die Ziegen auf dem Dach des Old Country Market! Das sieht echt ulkig aus, es zieht vor allem Touristen an und das ist ja auch so gewollt. Aber von dem abgesehen, der kleine Ort ist auch so sehenswert.

Die Fähre von Nanaimo zur Horseshoe Bay in Vancouver ist eine Stunde und vierzig Minuten unterwegs. Wir erreichen wieder Vancouver und unser Ziel ist der Campingplatz. Dort erhält unser Motorhome eine ordentliche Dusche und dann wird auch noch innen gereinigt. Zuvor heißt es aber, alles wieder irgendwie in die Koffer zu verstauen. Tja, was soll ich es sagen, die Gerüche sind nicht mehr die frischesten. Also, wenn sich British Airways unsere Koffer wieder eine Zeitlang behalten möchte, sie tun sich nichts Gutes.

Zur Feier des Tages kaufen wir uns am Abend noch ein Bier, ist nur ein alkoholfreies, denn der Campingplatz ist nicht licensed. Aber egal, es schmeckt nicht schlecht.

So, die letzten Zeilen für´s Reisetagebuch und dann heißt es ein letztes Mal im Campervan gute Nacht.


ZielKMCampingplatzKostenGetankt
Burnaby-Vancouver112Burnaby Cariboo RV Park CAD 58,59 Fähre CAD 111,80
Download der KML-Datei

vorherige Seite <<>> nächste Seite

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please leave these two fields as-is:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.