vorherige Seite <<>> nächste Seite

Den gesamten gestrigen und heutigen Tag regnet es nun schon und der Frust hätte uns aufgefressen, wenn ich nicht schon seit Tagen unter www.reisewetter.de mich vom sonnigen Wetter im Tessin überzeugt hätte. Wie in den Jahren davor bleibt unser Paradies von dieser Schlechtwetterfront wieder verschont! Oder bedeutet das ‘wenn Englein reisen, wird sich das Wetter weisen?’ – wahrscheinlich beides.

Kurz nach 15:00 Uhr sind Lebensmittel, Kleidung und Campingsachen im Auto verstaut und es kann losgehen. Der Verkehr zeigt sich als problemlos und schon gegen 19:00 Uhr erreichen wir einen Campingplatz in Ried / Oberinntal. Ursprünglich wollten wir uns das Schloss am Chiemsee und die Kristallwelten von Swarovski in Wattens ansehen. In Deutschland hat uns der Regen davon abgehalten und in Tirol wären wir bereits vor verschlossenen Toren gestanden. Jetzt sitzen wir vor unserem Zelt, vermummt in warme Jacken, trinken Wein aus den Emailhäferln und knabbern ein wenig lustlos Tacochips. Es hat 15°, der Campingplatz kostet 17,20 Euros und wir sind umzingelt von Holländern und Deutschen – was will man mehr? Wären da nicht die prächtigen, teilweise verschneiten Berge, das Vogelgezwitscher und der Besuch der Nachbarkatze gewesen, der Frust hätte uns schon am ersten Tag des Urlaubes gepackt! Nein, da ist ja auch noch die Aussicht, dass es ab morgen besser sein wird…

vorherige Seite <<>> nächste Seite

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please leave these two fields as-is:

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.